Ein souveräner Teamerfolg gelang dem Seitenwagen-Cross Team Eddie Janecke und Gordon Bothur am letzten Sonntag vor heimischer
Kulisse beim LVMX- Meisterschaftslauf in Letzlingen.Nach verhaltenem Start im ersten Lauf, konnten die beiden auf ihrer WSP/ MEGA im ersten Drittel des Rennens von Platz drei die Führung
vor dem Team Pietzer/Nicolaus übernehmen, und mit sicherem Abstand durch den knietiefen Sand der Letzlinger Strecke ins Ziel fahren.Nach einem ordentlichen Regenguß zwischen den Rennen, hatte Petrus mal wieder ein Herz für Seitenwagen-Crosser und schloss
pünktlich zum Start seine Schleusen.Diesen konnten die beiden zwar nicht für sich entscheiden, machten aber in Kurve drei kurzen Prozess und schossen sich auf Platz eins,
den sie auch bis Rennende durch konstant schnelle Rennrunden auf einer dann doch ziemlich schweren tiefsandiger Strecke nicht mehr abgaben.
Mit den so erkämpften 50 Punkten konnte das Team Janecke/Bothur seine Gesamtführung in der Meisterschaft weiter ausbauen. Zweiter der Tageswertung wurden Pietzer/Nicolaus vor Koch /Schödel.Am kommenden Wochenende geht es dann nach Ansprung im Erzgebirge, mit dem Ziel die volle Punktzahl abzuräumen.

Großer Dank gilt dem Veranstaltungsteam des MSC Letzlingen um Ralf Janecke für eine gelungene Veranstaltung mit einer
super vorbereiteten Rennstrecke !!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken